Soziale Dorfentwicklung

Liebe Mitbürgerinnen, liebe Mitbürger, verehrte Gäste,

„Wir wollen unsere Dorfregion zukunftsorientiert weiterentwickeln. Dafür brauchen wir eine aktives Beteiligung vor Ort“, formulieren die Bürgermeister Dieter Schröder und Peter Lade aus Thomasburg und Vastorf ihr gemeinsames Entwicklungsvorhaben. Als eine von zehn Dorfregionen sind sie seit Anfang des Jahres für das neue niedersächsischen Modellprojekt „Soziale Dorfeentwicklung“ ausgewählt worden und haben gleich mit viel Schwung losgelegt. So wurden im Rahmen von zwei großen Radtouren mit insgesamt über achtzig Teilnehmerinnen und Teilnehmern aktuelle Handlungsfelder für beide Dörfer ermittelt. Das Spektrum reicht hier von der Schaffung sozialer Begegnungsstätten und sinnvollen Nutzungskonzepten für leerstehenden Gebäude über die Reaktivierung alter Dorfteiche und den Ausbau von Rad- und Wanderwegen bis hin zu Fragen der Grundversorgung vor Ort und neuen Mobilitätskonzepten. In einer zweiten Ideenfindungsrunde sind diese Überlegungen jetzt weiter ergänzt und in Hinblick auf Prioritäten und Mitwirkungsinteressen konkretisiert worden.

Der aktuelle Stand der Ideenfindung für Thomasburg, Bavendorf, Radenbeck und Wennekath sowie für Vastorf, Gifkendorf und Rohstorf kann jetzt als PDF-Dokument beim begleitenden Moderator, Jens Schmidt, unter j.schmidt@leuphana.de angefordert wer-den. Über diese E-Mailadresse können gern auch weitere Anregungen zur sozialen Dorfentwicklung oder Interessenbekundungen für eine persönliche Mitarbeit an dem Projekt eingesandt werden.

Kontakt

Wir freuen uns auf Ihre Nachricht.